REDE : Regionalsprache.de
Weitere Titel: Forschungsplattform zu den modernen Regionalsprachen des Deutschen
Recherche starten: http://www.regionalsprache.de
Verfügbar: Freier Zugang
  Freier Zugang
Inhalt: Ziel des Projekts REDE ist die systematische Erschließung der modernen Regionalsprachen des Deutschen. Hierunter wird die gesprochene Alltagssprache der meisten Sprachteilhaber verstanden.

Grundstock des Vorhabens ist der "Digitale Wenker-Atlas". Dabei handelt es sich um die Internetpublikation des ältesten und nach Datenumfang sowie Ortsnetzdichte bis heute größten Sprachatlasses der Welt. So umfasst Georg Wenkers "Sprachatlas des Deutschen Reichs" (Erhebungszeitraum 1876-1887) 1.668 handgezeichnete Karten und basiert auf über 40.000 Erhebungsorten (ohne die Orte aus den Nacherhebungen).

Die Plattform gliedert sich in mehrere Bereiche. So ist das Sprachgeographische Informationssystem (SprachGIS) der Nachfolger und die Erweiterung der weiterhin existierenden Website Digitaler Wenker-Atlas (DiWA). Es bietet u.a. Zugriff auf digitalisierte Sprachatlanten, Tondokumente und Wenkerbogen. Auch können eigene Karten und Auswertungen erstellen werden.
Daneben ist eine gesonderte Recherche im "Audio-Katalog" (erfasst Sprachaufnahmen zu den Regionalatlanten des Deutschen), in GOBA, der "Georeferenzierten Online-Bibliographie Areallinguistik" (verzeichnet regionalsprachliche Forschungsliteratur) und im Wenkerbogen-Katalog (erschließt die originalen Erhebungsfragebogen aus dem "Sprachatlas des Deutschen Reichs") möglich.
Fachgebiete: Germanistik, Niederländische Philologie, Skandinavistik
Schlagwörter: Deutsch
Sprachgeographie
Sprachatlas
Dialektologie
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ: Portal
  • Bündelung von verschiedenen Datenbanken, Diensten o.ä. digitalen Angeboten in einer meist hohen Anzahl von Verweisen (Links) in Form einer Website; über die Website i.d.R. Einstieg in die Recherche oder eine Übersicht zu einem bestimmten Thema
Verlag: Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas