Deutsche Dramen von Hans Sachs bis Arthur Schnitzler
Weitere Titel: Hrsg. von Markus Finkbeiner
Verfügbar: Lizenzierter Zugang
  Lizenzierter Zugang
Bibliothek(en): Augsburg, Universitätsbibliothek Augsburg
Bamberg, Universitätsbibliothek Bamberg
Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademiebibliothek
....Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
....Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
Erlangen-Nürnberg, Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg
Freiburg, Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg
....Universitätsbibliothek Freiburg
Greifswald, Universitätsbibliothek Greifswald
Halle, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Hannover, Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek
Heidelberg, Pädagogische Hochschule Heidelberg
....Universitätsbibliothek Heidelberg
Jena, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Köln, Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
Konstanz, Bibliothek der Universität Konstanz
Leipzig, Universitätsbibliothek Leipzig
Marbach, Deutsches Literaturarchiv Marbach
Mittweida, Hochschulbibliothek Mittweida
Neuburg An Der Donau, Staatliche Bibliothek Neuburg an der Donau
Paderborn, Universitätsbibliothek Paderborn
Tübingen, Universitätsbibliothek Tübingen
Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Würzburg, Universitätsbibliothek Würzburg
Inhalt: Die Anthologie setzt ein mit den Fastnachtsspielen und Geistlichen Spielen des beginnenden 16. Jahrhunderts und schließt mit Vertretern des literarischen Impressionismus und Symbolismus wie Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler. Die nachfolgenden und teilweise gleichzeitigen Strömungen des Expressionismus oder Dadaismus sind nur noch beispielhaft durch einzelne Autoren wie Hugo Ball, Hans Kaltneker oder August Stramm vertreten. Diese Beschränkung und der Endpunkt des gewählten Zeitraums liegen im geltenden Urheberrecht begründet. Es konnten nur jene Autoren und Autorinnen aufgenommen werden, die vor mehr als 70 Jahren verstorben sind, deren Werk also gemeinfrei ist.
Von den spätmittelalterlichen Kirchenspielen bis zu expressionistischen Dramen sind neben den Klassikern der Bühnendichtung auch Stücke weniger bekannter Autoren sowie Schwänke, Satiren, Einakter, Lokalpossen, dramatische Gedichte, Mundartstücke, Schul- und Lesedramen, Puppen- und Zauberspiele enthalten.
Die CD-ROM enthält rund 500 Stücke von über 170 Schriftstellern und bietet einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der dramatischen Literatur.
(Digitale Bibliothek ; 95)
Fachgebiete: Germanistik, Niederländische Philologie, Skandinavistik
Schlagwörter: Drama
Deutsch
Geschichte 1517-1925
Anthologie
Erscheinungsform: CD-ROM/DVD-ROM
Datenbank-Typ: Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte
Verlag: Directmedia Publishing GmbH, Berlin